Aktuell

BIBA StartUp siegt in BVL Gründerwettbewerb

Mit seinem neuartigen Fördersystem celluveyor hat das Existenzgründer-Team cellumation aus dem BIBA beim Start-up-Contest des Deutschen Logistik-Kongresses der Bundesvereinigung Logistik (BVL) in Berlin gesiegt.
 
Sechs junge Unternehmen mit unterschiedlichen innovativen Lösungen für die Logistik waren für den Pitch-Wettbewerb ausgewählt worden, davon zwei aus den USA. Nach den Kurz-Präsentationen (Pitches) traf das Publikum die Entscheidung und setzte das Bremer Start-up mit weitem Abstand auf Platz 1. Die Idee des celluveyor: Mithilfe kleiner einzeln angesteuerter und voneinander unabhängiger Module Objekte auf engstem Raum je nach Bedarf in beliebige Richtungen bewegen können. Basis dieser als einzigartig geltenden Entwicklung sind sechseckige kleine Fördermodule mit speziell angeordneten Rädern (omnidirektional), die jeweils einzeln gezielt angesteuert werden. Sie können mehrere Objekte je nach Bedarf gleichzeitig und unabhängig voneinander auf beliebigen Bahnen bewegen und positionieren.
 
 Weitere Informationen
 
 

ISL Maritime Conference 2018 – Fortschreitende Digitalisierung eröffnet der maritimen Wirtschaft neue Richtungen

 
Die ISL Maritime Conference, die alle zwei Jahre in Bremen veranstaltet wird, hat eine lange Historie. Sie steht in Tradition der früheren Liner Shipping Conferences, die bereits in den siebziger und achtziger Jahren durch das ISL organisiert wurden und schon damals ein fester Termin für die maritime Wirtschaft, Politik und Wissenschaft waren. Dass sich Geschichtsträchtigkeit und moderne Technologien nicht ausschließen, bewies die diesjährige Veranstaltung einmal mehr: Das Spektrum der Vorträge reichte von "Mut zur Innovation: Autonomes Rangieren" über "Datenschatz: Währung von morgen/heute" bis hin zu "Cyber-Sicherheit in der Hafentelematik".
Insgesamt diskutierten ca. 130 Gäste mit den Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik über die Potenziale und Risiken von digitalem Güterumschlag und digitalem Verkehr im Schuppen 2 der Bremer Überseestadt. Maßgeblich unterstützt wurde die Veranstaltung durch das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen, so dass es erstmals möglich war, die etablierte ISL Maritime Conference als kostenloses Angebot für kleine und mittlere Unternehmen durchzuführen. Die nächste ISL Maritime Conference wird 2020 stattfinden.
 
 

Ehrendoktor für Professor Haasis

 
Am 26. April 2018 bekam Professor Haasis im Rahmen einer feierlichen Zeremonie des Akademischen Senats der staatlichen Wirtschaftsuniversität Kiew den Titel des "Honorary Doctor of Kyiv National Economic University after Vadym Hetman" verliehen. In seinem anschließenden Festvortrag ging Professor Haasis auf die Bedeutung der Digitalisierung in Produktion und Logistik ein.
 
Weitere Informationen
 
 

Professor Rolf Drechsler zum Adjunct Professor am Indian Statistical Institute berufen

 
In einer feierlichen Zeremonie ist Prof. Dr. Rolf Drechsler, Leiter der Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur an der Universität Bremen und Leiter des Forschungsbereichs Cyber-Physical Systems am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), am 7. Juni 2018 zum Adjunct Professor am Indian Statistical Institute (ISI) in Kolkata ernannt worden. Der Festakt fand im Kontext des "Symposium on Algorithms, Architectures and Applications: Special Focus on Electronic Design Automation" statt, auf dem Professor Drechsler einen eingeladenen Vortrag zum Thema "Design and Verification of Cyber-Physical Systems - Challenges and Recent Developments" hielt. Die auf zwei Jahre ausgelegte Gastprofessur umfasst zwei Aufenthalte pro Jahr am Indian Statistical Institute (ISI). Dabei ist er der Gruppe "Advanced Computing & Microelectronics", die zur "Computer and Communication Sciences Division" gehört, zugeordnet.
 
 

Innovation Warm-Up – Bootcamp Coaching – ein Ansatz für Ihr Unternehmen?

16. November 2018, Bremen
 
Die Digitalisierung der Wirtschaft schafft immer neue Möglichkeiten für Unternehmen besser zu werden. Welche Technologien können genutzt werden? Wie werden wir noch wertvoller für unsere Kunden? Neue Ideen müssen entwickelt und gemeinsam mit den Nutzern erprobt werden. Vorreiterunternehmen sind regelrechte Experimentierfabriken, in denen Ideen in Serie entwickelt und umgesetzt werden. Wollen Sie auch anpacken und umsetzen? Wir suchen Unternehmer, die wirklich etwas verändern und bewegen wollen. Am 16. November 2018 laden wir Sie in das Kletterzentrum Bremen und ins BIBA ein und zeigen Ihnen Wege dafür auf: inhaltlich in Workshops, körperlich in einer gemeinsamen Klettersession.
 
Was erwartet Sie? Drei Stunden voller Impulse!
1. Ein Impuls: Ihr Unternehmen als Experimentierfabrik
2. Erste Herausforderung: Design Thinking Challenge zum ausprobieren
3. Zweite Herausforderung: Gemeinsames Klettern mit Coach
4. Eine Entscheidung: Bootcamp – Personal Training für Ihr Unternehmen.
 
Die Veranstaltung wird vom Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen und SALT AND PEPPER Holding GmbH & Co. KG ausgerichtet. Sie ist begrenzt auf 30 teilnehmende Unternehmen.