Aktuell

Ehrendoktor für Professor Haasis

 
Am 26. April 2018 bekam Professor Haasis im Rahmen einer feierlichen Zeremonie des Akademischen Senats der staatlichen Wirtschaftsuniversität Kiew den Titel des "Honorary Doctor of Kyiv National Economic University after Vadym Hetman" verliehen. In seinem anschließenden Festvortrag ging Professor Haasis auf die Bedeutung der Digitalisierung in Produktion und Logistik ein.
 
Weitere Informationen
 
 

Professor Rolf Drechsler zum Adjunct Professor am Indian Statistical Institute berufen

 
In einer feierlichen Zeremonie ist Prof. Dr. Rolf Drechsler, Leiter der Arbeitsgruppe Rechnerarchitektur an der Universität Bremen und Leiter des Forschungsbereichs Cyber-Physical Systems am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), am 7. Juni 2018 zum Adjunct Professor am Indian Statistical Institute (ISI) in Kolkata ernannt worden. Der Festakt fand im Kontext des "Symposium on Algorithms, Architectures and Applications: Special Focus on Electronic Design Automation" statt, auf dem Professor Drechsler einen eingeladenen Vortrag zum Thema "Design and Verification of Cyber-Physical Systems - Challenges and Recent Developments" hielt. Die auf zwei Jahre ausgelegte Gastprofessur umfasst zwei Aufenthalte pro Jahr am Indian Statistical Institute (ISI). Dabei ist er der Gruppe "Advanced Computing & Microelectronics", die zur "Computer and Communication Sciences Division" gehört, zugeordnet.
 
 

35. Deutscher Logistik-Kongress: Digitales trifft Reales

17. - 19. Oktober 2018, Berlin
 
Der Deutsche Logistik-Kongress ist eines der europaweit wichtigsten Events zu Logistik und Supply Chain Management. Hier vermitteln die führenden Denker und Könner des Wirtschaftsbereiches Logistik Wissen und Handlungsempfehlungen sowie diskutieren aktuelle Probleme und Zukunftsthemen. Eine wichtige Rolle ist dem Kongress von Anfang an als Plattform für Kontakte und Geschäftsanbahnungen zugedacht.
 
Der Forschungsverbund LogDynamics beteiligt sich erneut an der begleitenden Fachausstellung. Analog zum Motto des 35. Kongresses "Digitales trifft Reales" steht auch unsere Präsenz ganz im Zeichen der Digitalisierung. Die Schwerpunkte sind dabei: digitale Kommunikation, digitaler Service, digitaler Verkehr, digitales Produkt und digitaler Umschlag. Wir laden alle Kongressteilnehmer*innen herzlich ein, uns auf dem LogDynamics Stand PV/23 zu besuchen.
 
Weitere Informationen
 
 

13th International Workshop on Boolean Problems

19. - 21. September 2018, Bremen 
 
Die diesjährige Veranstaltung wird von der Universität Bremen und dem Forschungsbereich Cyber-Physical Systems des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH) ausgerichtet. Den Vorsitz hat Professor Rolf Drechsler. Im Mittelpunkt des Workshops steht der wissenschaftliche Austausch von Forschenden und Ingenieurinnen und Ingenieuren rund um das Themengebiet der Booleschen Logik und Algebra. Die rund 40 Teilnehmenden wollen sowohl theoretische Erkenntnisse als auch praktische Anwendungen präsentieren und diskutieren. Eines der Hauptziele ist es, wissenschaftliche Kooperationen zu initiieren und neue Anwendungsfelder zu erschließen.
 
Weitere Informationen
 
 

Innovationswerkstatt für KMU – Leadership Agility... Vom Trendbegriff zum wirksamen Tun

27. September 2018, Bremen
 
Die steigende Komplexität und wachsende Dynamik der Digitalisierung erfordern eine zunehmende Agilität der Organisationen und damit auch Ihrer Führungskräfte. Immer häufiger stoßen die klassischen Organisations- und Führungsinstrumente an ihre Grenzen und Unternehmen sehen sich den neuen Herausforderungen an Ihre Steuerungssysteme ausgesetzt. Der Workshop des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen, an dem das BIBA beteiligt ist, stellt den Zusammenhang zwischen Agilität und Digitalisierung her und zeigt auf, wie ein agiler Führungsstil auf dem Weg zur Digitalisierung zum Erfolg führt.

Erfahren Sie, wie Sie sich im Orientierung im komplexen Themenfeld „Leadership Agility“ orientieren können. Lernen Sie praxisnahe Modelle und Werkzeuge kennen, die als Anregungen für Ihre eigene Organisationsentwicklung dienen können. Zielgruppe sind Manager und Projektleiter kleiner und mittlerer Unternehmen, insbesondere solche, die eine Entwicklung von konventioneller Führung hin zu agiler Führung anstreben, um Ihre Organisation für die digitale Welt zu wappnen.
 
Anmeldung bis zum 20.09.2018
Weitere Informationen
 
 

Schon vermessen? Messtechnik 4.0 zur Qualitätssicherung und Realisierung neuer Fertigungsverfahren

17. Oktober 2018, Bremen
 
Durch den digitalen Wandel stehen Unternehmen immer wieder vor neuen Herausforderungen, die es nachhaltig zu bewältigen gilt. Dieses Mal ist "Das digitale Jetzt" im BIAS, dem Bremer Institut für angewandte Strahltechnik GmbH zu Gast. Das BIAS zeigt Techniken der geometrischen Messtechnik, Anwendungen der interferometrischen Messtechnik sowie die zerstörungsfreie Prüfung mittels Röntgen-CT und anderen Techniken. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, einige der Techniken live vor Ort zu testen.
 
"Das digitale Jetzt" ist eine Veranstaltungsreihe, die in Kooperation des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen, des Interessenverbands bremen digitalmedia und dem Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen angeboten wird. Mit dieser Reihe möchte das Kompetenzzentruminsbesondere kleine und mittlere Unternehmen einladen, sich mit verschiedenen Themen der Digitalisierung auseinanderzusetzen und im Dialog mit Experten aus der Praxis weiterzubilden.
 
Anmeldung 
 
 

Innovationswerkstatt DISS für KMU – Entwicklung digitaler Strategien und Services

18. Oktober 2018, Bremen
 
Die Digitalisierung der Wirtschaft vollzieht sich unaufhaltsam und in einem immer größeren Tempo. Wer zukünftig erfolgreich sein möchte, muss sich den vielfältigen Anforderungen stellen und die sich daraus ergebenden Chancen wertschöpfend einsetzen. Hier knüpft das Format der Veranstaltung des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen, an dem das BIBA beteiligt ist. Unternehmen werden in einem einzigartigen Workshop auf die neue digitale Welt vorbereitet, lernen Methoden und Werkzeuge zur Entwicklung neuer Strategien und können diese nach kurzer Zeit bereits anwenden.

Lernen Sie anhand der DISS-Methode pragmatische Ansätze und Werkzeuge für einen Digitalen Transformationsprozess kennen und probieren Sie diese direkt im Anschluss aus. Zielgruppe sind Manager und Projektleiter kleiner und mittlerer Unternehmen, die ihre Unternehmen auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten möchten.
 
Anmeldung bis zum 16.08.2018
 
Weitere Informationen
 
 

ISL Maritime Conference 2018

23. Oktober 2018, Bremen
 
Am 23. Oktober lädt das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik zur ISL Maritime Conference 2018 nach Bremen ein und setzt damit seine traditionelle Veranstaltungsreihe fort. Wie in den Vorjahren erwarten die Teilnehmer spannende Vorträge, Diskussionen und Prognosen über die aktuelle Lage und Perspektiven der globalen maritimen Branchen. Im Fokus der Referenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik stehen die Digitalisierung und Industrie 4.0 in der maritimen Wirtschaft, dessen Potentiale für den maritimen Mittelstand, sowie die Entwicklung der Schifffahrtsmärkte, Häfen und deren Hinterland.
 
Lassen Sie sich im Themenbereich "Digitaler Umschlag" durch Vorträge und Diskussionen dazu inspirieren, Ihre ersten Schritte auf dem Weg der Digitalisierung zu gehen. Wir freuen wir uns, gemeinsam mit dem diesjährigen Kooperationspartner - dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen, Sie zur ISL Maritime Conference 2018 im Schuppen 2 in der Überseestadt in Bremen begrüßen zu dürfen.
 
Weitere Informationen
 
 

Tag der offenen Tür im Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen – Digitalisierung zum Anfassen

1. November 2018, Osterstraße 28/29, Bremen
 
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen lädt Sie herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Am 1. November ab 9:00 Uhr können Sie sich über praxisorientierte Anwendungen informieren und sich bei Getränken und Fingerfood mit anderen Unternehmern und mit uns über die neuesten Trends austauschen. Erfahren Sie aus erster Hand, welche konkreten Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen für kleine und mittlere Unternehmen bereithält. Erleben Sie hautnah Technologien und Werkzeuge der Digitalisierung anhand unserer praxisnahen Demonstratoren und Exponate. Ergreifen Sie die Chance, sich vor Ort einen Termin für unseren kostenlosen Digitalisierungscheck zu sichern. Die Partner des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Bremen stehen am Tag der offenen Tür allen Besucherinnen und Besuchern Frage und Antwort.  
 
Weitere Informationen
 
 

4th International Conference on System-Integrated Intelligence (SysInt 2018)

 
Die 4. Internationale Konferenz über systemintegrierte Intelligenz fand am 19. und 20. Juni 2018 in Hannover statt, sie wurde von LogDynamics mitorganisiert. Die Konferenz bot Wissenschaftler*innen und Industrie ein Forum, um ihre Innovationen und Praktiken zu verbreiten. Der Fokus lag auf der Integration neuer, intelligenter Funktionalitäten in Materialien, Komponenten, Systemen und Produkten, um zukünftige Technologien mit erweiterten Fähigkeiten auszustatten. Rund 80 Teilnehmer*innen nahmen die Möglichkeit wahr, in 28 Sessions von Impulsen zu verschiedenen Themen rund um die Zukunft von Maschinen, Produkten und Fertigung zu profitieren. Ergänzt durch das Konferenz-Dinner bot die Veranstaltung reichlich Gelegenheit für Diskussionen und Networking.
 
Weitere Informationen
 
 

Breakbulk Europe 2018 ein voller Erfolg

LogDynamics mittendrin
 
Die Erwartungen waren hoch. Und letztlich sind sie sogar übertroffen worden. Rund 500 Aussteller und gut 10.000 Besucher konnte die erstmalig in Bremen ausgerichtete Messe verzeichnen. Die Veranstaltung bot den gewünschten Raum für einen intensiven Austausch der Hafenexperten aus aller Welt. "Bremen kann Hafen und Bremen kann Messe. Und in der Kombination ist unser Leistungspaket unschlagbar", so die Bilanz von Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen nach den drei Messetagen. "Ich freue mich, dass wir im kommenden Jahr erneut zeigen können, dass Bremen ein idealer Standort für diese Veranstaltung ist."
 
Die Breakbulk Europe ist die Leitmesse der Hafenwirtschaft für alle Güter, die nicht containerisiert verschifft werden. Die Veranstaltung hatte in den letzten Jahren immer in Antwerpen stattgefunden und war in diesem Jahr zum ersten Mal in Bremen an den Start gegangen. Auf der Messe stellen neben den Hafenstandorten auch Reedereien und die Hafenwirtschaft ihre vielfältigen Kompetenzen aus. Auch der Forschungsverbund LogDynamics war ein Teil der Success Story auf dem Gemeinschaftstand Bremen/Bremerhaven: Die Expertise in der Logistikforschung aus Bremen ist auf reges Interesse der internationalen Wirtschaft gestoßen.
 
Weitere Informationen
 
 

Best Paper Award bei PRO-VE 2017 für die IGS und BIBA

Morice Daudi, Jannicke Baalsrud Hauge und Klaus-Dieter Thoben erhielten den Best Paper Award für ihre Arbeit über den Einfluss des Informationsharing-Verhaltens auf das Vertrauen in die kollaborative Logistik.
 
Das Paper wurde auf der PRO-VE 2017 - 18. IFIP-Arbeitskonferenz für virtuelle Unternehmen vorgestellt. Die Universität Bremen und das BIBA tragen seit langem zu diesem Forschungsfeld durch mehrere Forschungsprojekte sowie Doktorarbeiten bei. Morice Daudi, Doktorand an der International Graduate School for Dynamics in Logistics (IGS), stellte wichtige Teile seiner Doktorandenforschung zum Vertrauen in die kollaborative Logistik dar, deren Hauptziel die Förderung und Unterstützung der gemeinsamen Ressourcen in der Logistik ist. Der Hauptteil des Papers ist eine Feststellung darüber, wie das Informationsverteilungsverhalten von Kooperationspartnern das Vertrauen und die vertrauensvollen Ergebnisse beeinflusst. Um dies zu erreichen, erstellt der Artikel aus erster Hand einen Rahmen, der Kernkonzepte wie Informationsverhalten, Informationssuchverhalten, Partnerverhalten, Kooperation auf gemeinsam genutzten Ressourcen in Logistik und Vertrauen integriert. Dieser Rahmen beinhaltet ein Trust-Modell, das ein Hybrid aus bestimmten und unsicheren Informationen akzeptiert, um Logistik-Performance-Metriken zu manipulieren und anschließend Vertrauen zu bewerten. Danach ist die Gültigkeit von Daten, Konzepten und Operationen vor der Durchführung von Simulationsexperimenten in Multi-Agenten-Systemen gewährleistet.
 
Die PRO-VE-Konferenz widmet sich Themen der kollaborativen Netzwerke und Organisationsformen, wie z.B. virtuelle Organisationen und Unternehmen sowie anderen Formen von Unternehmensnetzwerken, professionalisierten virtuellen Communities, Industrieclustern und Unternehmensökosystemen. Die Autoren freuen sich über die Auszeichnung und heben die Bedeutung des Trainings in der IGS hervor, das zu der herausragenden Qualität des Papers beigetragen hat.